Suche
Suchbegriff

Schul-Info Nr. 77

August 2020

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

zu Beginn des neuen Schuljahres haben wir 70 Erstklässler eingeschult. Sie wurden mit gebührendem Abstand auf der großen Wiese von den Klassenlehrerinnen, Pfarrer Röger und Diakon Breuer sowie den Kindern der Klasse 3a und der 4a herzlich begrüßt.
Wir alle wünschen den Schulanfängern einen guten Start in das „Schulleben“.
Es sind drei Eingangsklassen gebildet worden, sodass jetzt 285 Schülerinnen und Schüler in 12 Klassen unsere Schule besuchen. Sie werden von folgenden Lehrerinnen und Lehrern unterrichtet:

1a - Frau Schiffer
1b – Frau Diek
1c - Frau Friebe-Sendler

2a – Frau Hohmann
2b – Herr Bökmann
2c – Frau Paschen

3a - Frau Hoffmann
3b - Frau Rawisch-Meßollen
3c - Frau Wasmuth

4a – Frau Sillis
4b – Herr Böhm
4c – Frau Madeia

Fachunterricht in den verschiedenen Jahrgangsstufen erteilen außerdem Frau Schmücker, Frau Temme, Herr Wilmes und unsere Lehramtsanwärterin, Frau Metzler. Für das „Gemeinsame Lernen“ und die zusätzliche individuelle Förderung an der Schule ist unsere Sonderpädagogin Frau Scholz zuständig.

Wiederaufnahme des Schulbetriebs in Corona-Zeiten

Mittlerweile haben wir schon einige Schulwochen unter „Corona-Bedingungen“ gemeistert. Die Kinder tragen ihre Masken schon fast selbstverständlich und versuchen im Unterricht nach Möglichkeit die Abstandsregeln zu beachten. Auch das Händewaschen bzw. die Handdesinfektion sind selbstverständlich geworden.
Nun treten allerdings auch die ersten Erkältungskrankheiten auf und Sie als Eltern und Erziehungsberechtigte sind teilweise etwas ratlos, ob Sie Ihr Kind mit leichten Erkältungssymptomen zur Schule schicken sollen. Im „Faktenblatt“ des Ministeriums für Schule und Bildung heißt es dazu:
„Auch Schnupfen kann nach Aussage des Robert-Koch-Instituts zu den Symptomen einer COVID-19-Infektion gehören. Angesichts der Häufigkeit eines einfachen Schnupfens soll die Schule den Eltern empfehlen, dass eine Schülerin oder ein Schüler mit dieser Symptomatik ohne weitere Krankheitsanzeichen oder Beeinträchtigung des Wohlbefindens zunächst für 24 Stunden zu Hause beobachtet werden soll. Wenn keine weiteren Symptome auftreten, nimmt die Schülerin oder der Schüler wieder am Unterricht teil. Kommen jedoch weitere Symptome wie Husten, Fieber etc. hinzu, ist eine diagnostische Abklärung zu veranlassen.“
Insofern sind Sie als Eltern und Erziehungsberechtigte gefragt, die Symptomatik richtig einzuschätzen, wobei Ihnen im Zweifel bestimmt die behandelnde Kinderärztin / der behandelnde Kinderarzt behilflich sein wird.

Bücherausleihe/ Büchereiteam sucht Verstärkung

Seit einigen Jahren gibt es an der Petri-Grundschule eine Schüler-bücherei. Zurzeit verfügen wir dort über mehr als 1200 Bücher, von denen die Kinder nach ihrem Interesse und ihren Lesefertigkeiten ein passendes Buch für sich finden können.
Die Kinder erhalten einmal pro Woche während der Unterrichtszeit die Möglichkeit, in der Bücherei zu stöbern und sich ein Buch auszuleihen.

Die Ausleihe wird unter der Leitung von Frau Brown und Frau Diek durch engagierte Eltern organisiert. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter öffnen und schließen die Bücherei an jedem Tag in der Woche, beraten die Kinder, organisieren die Ausleihe und räumen zurückgegebene Bücher wieder in die Regale. Hierfür möchte ich mich auch an dieser Stelle bei den engagierten Eltern und ehemaligen Kolleginnen herzlich bedanken. Gleichzeitig suchen wir noch Verstärkung für unser Büchereiteam. Sollten Sie alle zwei Wochen vormittags zwei Stunden Zeit haben und uns in der Bücherei helfen können, melden Sie sich bitte bei der Schulleitung.

Arbeitszeiten der Sekretärin und der Schulverwaltungsassistentin

Unser Sekretariat ist für Sie zu folgenden Zeiten besetzt: Frau Groll, unsere Schulsekretärin, wird Sie montags und freitags von 7:00-13:00 Uhr und dienstags von 07.00-11.30 Uhr beraten. Sie ist an den übrigen Tagen auch weiterhin mit einigen Stunden am Conrad von Soest Gymnasium als Schulsekretärin beschäftigt.
Frau Brown, unsere langjährige Schulverwaltungsassistentin, ist dienstags von 11.30-15.30 Uhr sowie mittwochs und donnerstags von 7.30 – 15:30 Uhr zu erreichen. Sie arbeitet an den anderen Tagen an der Hellweg Grundschule in Ampen.

Offene Ganztagsschule / Betreuung von 8:00 bis 14:00 Uhr / Frühbetreuung ab 7:00 Uhr

In der offenen Ganztagsschule sind in diesem Schuljahr 52 Kinder gestartet. Hier liegt die Leitung in den Händen von Frau Bödefeld-Gierse. Sie kümmert sich zusammen mit Frau Menken, Frau Peitsch, Frau Kotthoff und einigen Praktikantinnen und Praktikanten um die Kinder. Das Team begleitet die Schülerinnen und Schüler bei den Hausaufgaben, versorgt sie mit Mittagessen und bietet diverse pädagogische Angebote an. Die Lehrerinnen und Lehrer unserer Schule unterstützen die Hausaufgabenbetreuung an 4 Tagen in der Woche mit insgesamt 6 Stunden.
Die Betreuungsmaßnahmen nach dem Unterricht bis max. 14:00 Uhr erfreuen sich weiterhin großer Beliebtheit. Es sind zurzeit 142 Kinder angemeldet, die in vier Gruppen von Frau Häken und Frau Pukrop, von Frau Steger und Frau Eliasson, von Frau Kleine und Frau Espinosa sowie von Frau Graé und Frau Sitter betreut werden. In den Gruppen gibt es unterschiedliche Spiel- und Bastelangebote.
Die Frühbetreuung von 7:00 – 8:00 Uhr haben wir in diesem Schuljahr ebenfalls wieder eingerichtet. Hier werden die Kinder vor dem Unterricht von Frau Kleine betreut. Die Kinder können dort frühstücken oder spielen bis der Unterricht beginnt.

Zusätzliche Ferientage

01.02.2021 – Tag nach dem Halbjahreswechsel
14.05.2021 – Tag nach Christi Himmelfahrt
26.05.2021 – Tag nach den Pfingstferien
04.06.2021 – Tag nach Fronleichnam

TERMINE

bis 09.09.2020 | Anmeldung der Schulanfängerinnen und Schulanfänger für das Schuljahr 2021/2022
21.09.2020 | ganztägige pädagogische Konferenz – kein Unterricht
09.10.2020 | ökumenischer Erntedankgottesdienst für die Klassen 1 bis 4 um 10.15 Uhr in der Heilig-Kreuz-Kirche (Vorausgesetzt, die Hygienebestimmungen lassen den Gottesdienst zu.)
12.10.-23.10.2020 | Herbstferien
30.10.2020 | Reformationsgottesdienst um 09.00 Uhr im Ardeyhaus, Allerseelengottesdienst in der Heilig-Kreuz-Kirche für die Klassen 3 und 4 (Vorausgesetzt, die Hygienebestimmungen lassen den Gottesdienst zu.)
03.11.-05.11.2020 | Elternsprechtag für das 1. Schuljahr – ganztägig -
04.11.2020 | Informationsabend zum Thema “Weiterführende Schulen” für die Eltern der Klassen 4
10.11. – 12.11.2020 | Elternsprechtag für das 4. Schuljahr – ganztägig –
16.11. – 20.11.2020 | Elternsprechtag für das 2. und 3. Schuljahr – nachmittags –
23.11.2020 | ganztägige pädagogische Konferenz – kein Unterricht

Mit freundlichen Grüßen
V. Wilmes, Schulleiter