Suche
Suchbegriff

Beitrittserklärung zum Förderverein

Die überarbeitete Beitrittserklärung 2024 finden Sie unter: Unsere Schule – Förderverein um Download!

Circus Tausendtraum - Wir sagen DANKE!

document_240321_102033.jpg

document_240321_102009.jpg

Eislauftag der 3. und 4. Klassen

Auch in diesem Jahr haben unsere 3. und 4. Klassen wieder einen tollen und abwechslungsreichen Tag in der Eishalle in Echtrop verbracht.

Soester Fußball-Grundschul-Cup

Unsere Fußball-Schulmannschaft hat auch in diesem Jahr am Fußballturnier der Grundschulen im Kreis Soest teilgenommen. Beim Vorrundenturnier Anfang Februar haben wir uns mit dem 3. Platz für das Zwischenrundenturnier qualifiziert. In der Zwischenrunde haben wir letztlich den 6. Platz belegt!

Tischtennis Milchcup - Bezirksturnier 2024

Am Montag, dem 04.März 2024, haben unsere beiden Jahrgangssiegerteams am Bezirksturnier des Tischtennis-Milchcups in der Turnhalle der Sekundarschule Soest teilgenommen. Nach vielen spannenden Spielen belegten Ahmad, Titus, Luca und Theo aus der Klasse 3c beim Turnier der dritten Klassen den 2. Platz und Lorina, Nora, Moritz und Benjamin aus der Klasse 4c bei den Viertklässlern den dritten Platz.

Zirkuswoche mit dem Circus Tausendtraum

Fotos und Berichte von der Zirkuswoche und den Aufführungen 26.02.-03.03.2024 finden Sie auf der unserer Homepage unter:

(Zirkus Tausendtraum 2024 [334])

Sollten Sie über diesen Link nicht weitergeleitet werden, finden Sie die Fotos und Berichte unter Kinderseiten – Berichte aus den Klassen.

Wir begrüßen unsere neue Schulleiterin Frau Temme

Die Neue ist eine alte Bekannte
Ulla Temme erhält Ernennungsurkunde als Leiterin der Petrigrundschule VON ACHIM KIENBAUM

Sie leitet jetzt „ihre“ Schule: Ulla Temme war bereits einige Zeit kommissarische Rektorin der Petrigrundschule, jetzt hat sie ihre Ernennungsurkunde erhalten. Foto: kienbaum Soest – In die Wiege gelegt wurde es der kleinen Ulleken auf dem Hof im Münsterland, wo sie mit fünf Geschwistern aufwuchs, nicht, dass die große Ulla einmal viel später Leiterin einer Grundschule in Soest werden würde. Wurde sie aber – zunächst kommissarisch im vergangenen Sommer, und jetzt auch ganz offiziell und dauerhaft mit Stempel und Unterschrift und ihrem Namen auf der dazugehörigen Ernennungsurkunde vom NRW-Schulministerium: Ulla Temme, steht da, Rektorin der Petrigrundschule Soest.
Schulleiterin zu werden, das war nicht immer das Ziel der inzwischen 55-Jährigen, Lehrerin sein dagegen schon sehr früh. Nach ihrem Abitur verfolgte sie den Weg zu ihrem Traumjob zielstrebig und ohne große Umwege: 1987 begann sie das einschlägige Studium in Münster, vier Jahre später beendete sie es als frisch gebackene Grundschullehrerin für Sport, Mathematik und Deutsch.
Ihr anschließendes Referendariat verschlug sie an eine Schule nach Paderborn – und damit praktisch schon nach Soest.
Da besuchte sie nämlich mit einigen Kollegen im November 1993 an einem Abend die Allerheiligenkirmes, war begeistert von der Stadt – und musste verständlicherweise wenig später nicht lange überlegen, als ihr eine Stelle an der Brunogrundschule angeboten wurde. Sie blieb acht Jahre – und wäre gerne noch länger geblieben.
Da funkten dann allerdings Liebe und Familienplanung dazwischen: Hochzeit wurde gefeiert, eine Tochter und ein Sohn wurden geboren – allesamt, Ehemann und längst erwachsene Kinder, selbst Lehrer geworden oder auf dem Weg dahin – und der anschließende Wiedereinstieg in den Beruf erforderte einen Umstieg. Im August 2001 trat Ulla Temme ihre neue Stelle an, in der Petrigrundschule.
Profession und Passion hatten sich schon vorher kaum trennen lassen bei der jungen Lehrerin aus Leidenschaft, in den beiden Jahrzehnten an „ihrer“ Petrischule erhielt sie sich aber nicht nur die Freude an ihrem Beruf, sie suchte und fand auch immer mehr Gründe dafür. So viele und so gute Gründe, dass sie Begeisterung und Erfahrungen seit 2015 auch im Arnsberger „Zentrum für Lehrerausbildung“ mit angehenden Kolleginnen und Kollegen teilte. Das nahm mit den Jahren immer mehr ihrer Arbeitszeit in Anspruch, bis sie 2022 merkte: „Mir fehlte die Schule: die Kinder, die Eltern, die Kollegen, alle aus dem Team hier.“ Konsequenterweise kehrte sie mit ganzem Herzen und ganzer Stundenzahl zurück in den Schulalltag, übernahm im Oktober des Jahres die Arbeit als Konrektorin – und kletterte im August vergangenen Jahres, zunächst übergangsweise, noch eine Stufe höher im Leitungsteam, als sich der langjährige Rektor Volker Wilmes in den Ruhestand verabschiedete.
Seitdem steht sie zwar nicht mehr ganz so viele Stunden wie zuvor beim Unterricht im Klassenzimmer, dafür ist das Aufgabenportfolio einer Rektorin zu umfangreich, aber ihr Strahlen hat die Neue, die ja eigentlich eine, pardon, alte Bekannte ist, nicht verloren.
Im Gegenteil: „Ich bin einfach jeden Tag wieder froh, wie gut ich mich zusammen mit Volker auf diese Arbeit vorbereiten konnte und wie sehr ich hier von wirklich allen unterstützt werde“, versichert sie. Diese Wertschätzung ist ihr wichtig – sie zurückzugeben ebenfalls. „Das zeichnet unsere Schule einfach aus“, ist sie überzeugt.
Und das soll auch so bleiben, hat sich die neue Rektorin fest vorgenommen – wer sie kennt wird daran keine Zweifel haben.

Artikel erschienen im Soester Anzeiger am 27.01.2024

Theateraufführung des Projektes Kultur und Schule

Chaos auf der Kirmes
Eigentlich hatten wir das Thema “Alle oder keiner”. Doch aus irgendeinem Grund konnten wir diese Thema nicht umsetzen. Also haben wir uns eigene Grundideen gemacht. Daraus sind immer mehr kleine Szenen entstanden.
In den Szenen dachten wir uns Sätze aus, die Frau Kiwitt zuhause in Texte umgesetzt hat. Dann hieß es auswendig lernen. Das klingt zwar sehr schwierig aber nach langer Übung hatten wir es drauf.
Einmal hatten wir einen ganzen Tag Probe, in der wir das ganze Stück durchgespielt haben.
In den Proben haben wir die Turngeräte aufgebaut und geschmückt. Natürlich durften wir auch Accessoires mitbringen (Blumen, Brillen, Schals usw.)
Vor der Aufführung waren wir alle sehr aufgeregt.
Also, alle auf die Positionen und Action!!! (Das haben wir gemacht, damit wir vor der Aufführung wussten, was wir aufbauen sollten.)
Nun konnte nichts mehr schief laufen.

Wir haben bei der Theater-AG mitgemacht, weil wir Spaß und Action wollten. Das haben wir auch gehabt.
Auch das Selbstvertrauen und Teamwork wurde gestärkt.
Natürlich hatten wir im Ensemble auch Kinder, mit denen wir jetzt nicht mehr spielen. Doch wir sind ein super Team geworden. Und haben uns gegenseitig geholfen. Und nur so macht es Spaß.

Mira und Julius, Klasse 4b

Malwettbewerb des ADAC

De 1. Jahrgang nahm im November an einem Malwettbewerb vom ADAC zum Thema Zeichne deinen Schulweg teil. Alle Kinder erhielten als Dankeschön für die Teilnahme eine Warnweste. Unter den Einsendungen wurden die schönsten 12 Bilder ausgewählt und in einem Kalender herausgegeben.
Das Bild von Robert aus der 1b hat es auf die Märzseite des Kalenders geschafft.

Verkehrspuppenbühne

Am 19.12.2023 war das pädagogische Puppentheater der Kreispolizeibehörde Soest bei uns zu Gast und hat den Kindern des ersten Schuljahres das wichtige Thema „Sicheres Überqueren der Straße“ nähergebracht.

Autorenlesung von Stefan Gemmel am 07.12.2023

Am z. Dezember war Kinder- und Jugendbuchautor Stefan Gemmel bei uns in der Schule zu Gast und hat die Kinder in insgesamt drei Lesungen in die Welt seiner Bücher “Die Yetis sind los” oder “Im Zeichen der Zauberkugel” mitgenommen. Die Kinder hörten gespannt und interessiert zu und waren sehr begeistert.
Vielen Dank für diesen tollen Tag!

Adventszeit

Pünktlich zur Adventszeit stehen wieder eine Krippe und ein Weihnachtbaum bei uns in der Eingangshalle. Vielen Dank an die Mitarbeiterinnen und Kinder der OGS, die den Baum so schön und festlich geschmückt haben!

Am 5. Dezember fand ein gemeinsames Adventssingen aller Klassen in unserer Eingangshalle statt. Mit musikalischer Unterstützung von Frau Schulze-Beusingsen und Frau Wilms-Riepegerste kam bei den Liedern “Sei gegrüßt lieber Nikolaus”, “Singen wir im Schein der Kerzen” und “Dicke rote Kerzen” schon richtig weihnachtliche Stimmung auf. Am 13. Dezember findet dann das zweite Adventssingen statt.

Milchcup

In der vergangenen Woche fanden die Vorrundenturniere des Tischtennis-Milchcups der 3. und 4. Klassen statt. Insgesamt 15 Mannschaften bereiteten sich über mehrere Wochen teilweise im Sportunterricht und in den Pausen darauf vor und lieferten sich tolle und spannende Spiele.
In der nächsten Runde vertreten uns Ahmad, Theo S., Anton und Titus aus der Klasse 3c und Nora, Lorina, Moritz und Benjamin aus der Klasse 4c.
Herzlichen Glückwunsch!

Bundesweiter Vorlesetag

Am 17. November fand in allen Jahrgängen der bundesweite Vorlesetag statt.
In den ersten Klassen wurde den Kindern von Eltern, Großeltern und anderen Erwachsenen vorgelesen. Die Kinder konnten vorab zwischen acht Büchern eine Geschichte auswählen. Die Kleinen Zuhörer*innen tauchten in ein tolles Abenteuer ein und genossen die Vorlesestunde sehr.

Vorlesetag Klasse 1

Vorlesetag Klasse 2

In den zweiten Klassen haben die Kinder die Bücher Die Streithörnchen oder Als die Raben noch bunt waren kennengelernt, dazu gebastelt und gelesen und sich mit dem Thema Freundschaft/Streit auseinandergesetzt.

Vorlesetag Klasse 3

Die Kinder der dritten Klassen haben Die Muskeltiere (Teil 2) oder Zippel – Ein Schlossgespenst auf Geisterfahrt vorgelesen bekommen, Titelbilder dazu gemalt und eigene Origami-Lesezeichen gebastelt.

Vorlesetag Klasse 4

Im vierten Schuljahr gab es in der Klasse 4a eine Lesefrühstück, bei dem sich die Kinder gegenseitig vorgelesen haben. Die Klasse 4b hat das Buch Die Tierpolizei (Band 2) und die Klasse 4c das Buch Der Hoffnungsvogel gelesen.

Trommelzauber

Am Montag, den 06.11.2023 hatten wir einen Trommelzauber-Aktionstag bei uns in der Turnhalle. Die Kinder reisten mit Fofo mit einem Zauberflugzeug in das Trommelzauber-Dorf Tamborena und erlebten dort einen Trommel-Vormittag voller Rhythmen, Tänzen und Liedern!

31. Soester Stadtlauf

Auch in diesem Schuljahr hat zu Beginn der Herbstferien wieder der Soester Stadtlauf stattgefunden.
Dank der hohen Beteiligung konnten wir uns über einen Pokal freuen, der vom Veranstalter Marathon Soest für die meisten Teilnehmer überreicht wurde.

Spenden zum Erntedank

Am letzten Schultag vor den Herbstferien haben wir im Rahmen unseres Erntedankgottesdienstes Spenden für ein Schulprojekt in Damongo in Afrika gesammelt. Dank der großen Unterstützungs- und Spendenbereitschaft konnten wir den stolzen Betrag von 1400 Euro überweisen. Davon sollen in der Primary School notwendige Lehr- und Lehrmittel sowie Aufbewahrungsschränke angeschafft werden. Und jeder gespendete Euro kommt auch direkt in der Schule an.

Vielen herzlichen Dank allen Spenderinnen und Spendern!

Eröffnung der Petrischule und Verabschiedung von Herrn Wilmes

Am 01.09.2023 wurde unser langjähriger Schulleiter Herr Wilmes im Rahmen einer schönen und bewegenden Feier von Bürgermeister Dr. Eckhard Ruthemeyer und Vertretern und Vertreterinnen von Schule, Stadt und Politik verabschiedet.
Pünktlich dazu konnte der Neubau endlich von den OGS-Gruppen bezogen und offiziell eröffnet werden.
Die Schülerinnen und Schüler unserer Schule bereicherten diesen Tag mit Tänzen, Liedern, selbst verfassten Elfchen und einer Videoumfrage zu Herrn Wilmes.

Ganz herzlich bedanken wir uns bei Herrn Wilmes für den unermüdlichen Einsatz für sein “Herzstück” Petrischule und wünschen ihm und seiner Familie alles Gute für den wohlverdienten Ruhestand.